Die B.E.G. Präsenzmelder – Energie sparen leicht gemacht! | GRANZOW KNX Smart Home

Intelligente Lösungen in der KNX-Gebäudeautomation für Licht und vieles mehr.

Die Firma B.E.G. bietet seit 1975 Lösungen für den Beleuchtungsbereich. Im Fokus der breiten Produktpalette stehen vor allem Qualität und Innovation. So ist es nicht verwunderlich, dass im Laufe der Jahre auch die Vernetzung der Produktpalette immer mehr in den Fokus geraten ist. B.E.G. bietet nämlich nicht nur Beleuchtungen und Präsenzmelder für die herkömmliche gemeinsame Nutzung, sondern legt großen Wert auf die Vernetzung der verschiedenen Produkte.

Egal ob DALI oder KNX, für beide Systeme werden Lösungen und Ergänzungen für die Lichtsteuerung geboten und stetig erweitert. Mit den neuesten KNX-Präsenzmeldern der 6. Generation erweitern sich die Möglichkeiten der Vernetzung noch mehr. Durch den Anschluss an das Bussystem können die Präsenzmelder nicht nur intern mit B.E.G. Leuchten oder anderen Produkten kommunizieren, sondern sind herstellerübergreifend einsetzbar. Dies bietet viele Vorteile in der Gebäudeautomation und damit verbunden auch viel Einsparpotenzial durch die Installation von KNX-Präsenzmeldern.

Die Energiekosten können durch die Installation nicht nur bei der Beleuchtung eingespart werden, sondern auch in weiteren Anwendungsbereichen. Der Präsenzmelder kann die Bereiche Heizung und Klima im Gebäude mit beeinflussen. So kann festgelegt werden, dass die Beleuchtung, Heizung oder Klimaanlage nur aktiviert wird, sofern sich eine Person im Raum aufhält. Jede Komponente im KNX-System, welche bei Präsenz oder Dunkelheit angesteuert bzw. aktiviert werden soll, kann also durch die Parametrierung mit dem Präsenzmeldern von B.E.G. verbunden werden. Durch Temperatursensoren in einigen Präsenzmeldern kann auch die Temperatur von anderen Teilnehmern des Bussytems verwendet und verarbeitet werden.

Die B.E.G. Präsenzmelder bieten dem Nutzer die Möglichkeit die Kosten in allen Bereichen einzusparen, in denen die Nutzung einer Komponente nur bei Präsenz oder gewissen Lichtverhältnissen erwünscht ist. Vergessene Lichter oder eine aktivierte Heizung bei Abwesenheit gehören der Vergangenheit an und schonen den Geldbeutel, egal ob in großen Gebäuden oder im Heimgebrauch. Eine manuelle Steuerung, zum Beispiel des Lichts, über Taster ist trotz des Präsenzmelders über eine Tasterschnittstelle möglich.

Für die Verbesserung der Lichtqualität (Human Centic Lighting) sind die Präsenzmelder von B.E.G. ebenfalls bestens geeignet. Durch die integrierten Lichtsensoren können die Werte der Umgebungshelligkeit genutzt werden. So dient der Melder nicht nur dazu, als Sensor das Anschalten oder Steuern des Lichts auszulösen, sondern auch durch die Helligkeitswerte die optimale Helligkeit und Lichtfarbe für die Beleuchtung zu wählen. Besonders am Arbeitsplatz ist die richtige Farbtemperatur und Helligkeit von Bedeutung und sollte der Tageszeit und der Umgebungshelligkeit angepasst werden, um die Produktivität zu erhöhen und auch die Psyche zu unterstützen.

Die folgende Auflistung zeigt eine Auswahl der B.E.G. KNX-Präsenzmelder für verschiedene Anwendungsbereiche. Diese und viele weitere KNX-Präsenzmelder finden Sie selbstverständlich auch in unserem Online-Shop (Jetzt kostenlos registrieren!).

  • Deckenpräsenzmelder PICO-KNX Deluxe          (Art. Nr. PICO-KNX-DE // 92719)
  • Deckenpräsenzmelder PD2N-KNX Basis           (Art. Nr. PD2N-KNX-BA // 93380)
  • Deckenpräsenzmelder PD2N-KNX Standard    (Art. Nr. PD2N-KNX-ST // 93382)
  • Deckenpräsenzmelder PD4N-KNX Standard    (Art. Nr. PD4N-KNX-ST // 93384)
  • Wandpräsenzmelder INDOOR180-KNX Basis (Art. Nr. INDOOR180-KNX-BA // 93362)

Klein und Kompakt – Der PICO-KNX-Präsenzmelder

KNX-Präsenzmelder PICO (PICO-KNX-DX)

Der Präsenzmelder PICO-KNX-DX überzeugt vor allem durch seine kleinen Maße. Mit einem Durchmesser der Kuppel von 33 x 32 mm ist diese Ausführung platzsparend und unauffällig, aber erfasst trotzdem Bewegungen und Präsenz in einem 360° Bereich und deckt somit das gesamte Umfeld ab. Der Präsenzmelder verfügt über 5 Ausgänge. Diese sind einmal für die Schaltung und Regelung von Licht, einmal für den Slave Betrieb und dreimal für HKL (Heizung, Klima und Licht). Die drei Ausgänge für HKL können hierbei alle unabhängig voneinander belegt werden. Für HKL gibt es vier verschiedene Modis, um individuelle Lösungen zu schaffen. Je nach Nutzungsgebiet und Empfinden des Anwenders kann zwischen Komfort, Standby, Economy und Frost/Hitzeschutz gewählt werden.

Betrieben werden kann der Präsenzmelder in verschiedenen Betriebsarten je nach Bedarf des Anwenders. Darunter der Vollautomatikbetrieb, bei dem sowohl die Anwesenheit und die Helligkeit erfasst wird und von diesen Werten ausgehen automatisch Licht angeschaltet oder gedimmt wird. Im präsenzunabhängigen Betrieb wird dauerhaft der Helligkeitswert verwendet, um die Beleuchtung oder auch die Jalousie unabhängig von der Anwesenheit, aber trotzdem abhängig von der Helligkeit, als Dämmerungssensor, automatisch zu steuern. Alternativ kann auch der Halbautomatikbetrieb gewählt werden, bei dem das Licht zwar manuell aktiviert werden muss, aber an bleibt, solange sich jemand im Erfassungsbereich befindet.

Der Präsenzmelder verfügt außerdem noch über einen Infrarot-Sensor, der nicht nur die Präsenz durch Wärmestrahlung erkennt, sondern die Programmierung unterstützt und den Melder über eine IR-Fernbedienung steuerbar macht. So muss für Korrekturen in der Programmierung kein Einsatz direkt am Melder erfolgen. Dies ist besonders dann von Vorteil, wenn der Melder in einer großen Höhe angebracht ist. Aber auch in kleineren Höhen erleichtert der IR-Sensor die Anpassung. Die manuelle Ansteuerung mittels Fernbedienung erlaubt zum Beispiel die Anpassung der Lichtverhältnisse an das persönliche Empfinden oder auch die Ansteuerung von anderen Komponenten des KNX-Systems, je nach Programmierung.

Außerdem bietet der KNX-Pico-Präsenzmelder folgende Funktionen:

  • Reichweite: 10 m (quer), 6 m (frontal), 4 m (sitzend)
  • Empfohlene Montagehöhe: 2,5 m
  • Zwei Logikmodule
  • Mischlichtmessung durch innenliegenden Lichtsensor
  • Programmiermodus über Infrarot
  • Schalten/Regeln von drei Lichtgruppen durch Offset
  • Kurzpräsenz, Anpassung der Nachlaufzeit, Korridorfunktion
  • Anwesenheitssimulation
  • Master-Slave-Betrieb möglich
  • Fernbedienbar über Infrarot-Fernbedienung
  • Steuerung über KNX-Taster möglich
  • Sicherheitspause nach Lampenabschaltung
  • Anpassung der Dimmkurve
  • Einbrennfunktion für Leuchtstofflampen zwischen 1-100 h
  • Softstart

Umfangreiche Funktionen mit den Deckenpräsenzmeldern PD2N-KNX

KNX-Präsenzmelder (PD2N-KNX)

Die Deckenpräsenzmelder der PD2N-KNX Reihe von B.E.G. bestechen ebenfalls durch ihre kompakten Maße. Bei einem Deckeneinbau steht der Melder mit 21 mm nicht weit aus der Decke und bietet dem Anwender, je nach Ausführung, viele Funktionen für diverse Anwendungsbereiche ohne dabei ins Auge zu fallen.

In der Basis Ausführung (PD2N-KNX-BA) bietet der Melder die wichtigsten Funktionen zur Erfassung von Bewegungen/Präsenz. Er ist mit einem integrierten KNX-Busankoppler ausgestattet und unterstützt ausschließlich den Vollautomatikbetrieb. Hierfür bietet er einen Ausgang zur Schaltung von Licht und einen unabhängigen HKL-Ausgang. Somit werden Präsenz oder Licht vom Melder erfasst und die zugewiesenen Teilnehmer durch die eingestellten Werte geschaltet. Eine weitere Nutzung des Lichtwertes von anderen Busteilnehmern ist hier allerdings nicht möglich.

Funktionen des Präsenzmelder PD2N-KNX-BA:

  • Reichweite: 10 m (quer), 6 m (frontal), 4 m (sitzend)
  • Empfohlene Montagehöhe: 2,5 m
  • Mischlichtmessung durch innenliegenden Lichtsensor

Die Standard Ausführung (PD2N-KNX-ST) erweitert die Funktionen der Basis Version. Ebenso wie die Standardversion bietet der Melder eine 360° Erfassung von Präsenz und Licht. Durch den PIR-Sensor wird auch hier die Präsenz erkannt. Darüber hinaus ist es möglich die Standard Version mit einer Infrarot Fernbedienung oder durch einen IR-Adapter für Smartphones fernzusteuern. Auch hier hat das Vorteile in der Anwendung und der Programmierung. Im Gegensatz zum Basis-Modell besitzt dieser Melder insgesamt 5 Ausgänge, die zum Schalten/Regeln von Licht (1x) , als Slave-Ausgang (1x) und als HKL-Ausgang (mit 4 Modis) genutzt werden können. Durch den Slave-Ausgang besteht also auch die Möglichkeit den Erfassungsbereich durch die Zusammenfassung mehrerer Präsenzmelder zu erweitern. Dies hilft besonders in größeren Räumen, welche von einem Melder nicht komplett abgedeckt werden. Der Melder besitzt verschiedene Betriebsarten, um vollautomatisch, halbautomatisch oder im präsenzunabhängigen Regelbetrieb zu arbeiten. Auch der erfasste Lichtwert wird auf den KNX-Bus ausgegeben und kann von anderen Teilnehmern genutzt werden, um z.B. Jalousien zu steuern. Die Lichtmessung kann außerdem angepasst werden und die Dimmkurve nach belieben angepasst.

Funktionen des Präsenzmelder PD2N-KNX-ST:

  • Reichweite: 10 m (quer), 6 m (frontal), 4 m (sitzend)
  • Empfohlene Montagehöhe: 2,5 m
  • Individuelle Empfindlichkeitsanpassung des PIR-Sensors
  • Mischlichtmessung durch innenliegenden und außenliegenden Sensor
  • Programmiermodus durch Infrarot
  • Schalten und Regeln von drei Lichtgruppen durch Offset
  • Kurzpräsenz, individuelle Nachlaufzeit und Korridorfunktion
  • Aufruf von Lichtszenen
  • Manuelle Steuerung über KNX-Taster möglich
  • Sicherheitspause nach Lampenabschaltung
  • Anpassung der Dimmkurve möglich
  • Einbrennfunktion für Leuchtstofflampen zwischen 1-100 h
  • Softstart

Mit dem PD4N-KNX Präsenzmelder große Flächen und Räume effektiv Überwachen

KNX-Präsenzmelder (PD4N-KNX-ST)

Auch für größere Fläche bietet B.E.G. in seinem Sortiment Lösungen an. So sind Präsenzmelder von B.E.G. nicht nur für normale Räumlichkeiten, wie Büros oder Schulräume geeignet, sondern auch für größere Flächen. Hier bietet sich der Einsatz vor allem in Tiefgaragen, Turnhallen oder großen Sälen, durch die Erfassung von bis zu 450m² Fläche bei einer Montagehöhe von 2,5 m, an. Der PD4N-KNX-ST ist hierbei beim Deckeneinbau auch sehr platzsparend. Durch seine geringe Einbautiefe von 20 mm eignet er sich auch für dünne Decken. In seinen Funktionen steht er dem PD2N-KNX-ST in nichts nach und bietet neben den Licht-, Slave- und HKL-Ausgängen (4 Modis) viele weitere Vorteile. Trotz seiner großen überwachten Fläche erkennt er die Präsenz genau dank PIR-Sensor, je nach Empfindlichkeitsanpassung. Außerdem erkennt er nicht nur die Präsenz, sondern bietet außerdem eine Richtungserkennung. Dies kann mit einer intelligenten Schaltung und Regelung von Lichtgruppen genutzt werden, um beispielsweise die Lichter in der Bewegungsrichtung im vorhinein anzuschalten. Dies erweitert den Kostenvorteil eines Bewegungsmelders noch um zusätzlichen Komfort, den aber auch die anderen Präsenzmelder von B.E.G. durch ihre smarte Lichtschaltung bieten.

Der Präsenzmelder bietet außerdem noch die Möglichkeit des Master-Slave Betriebs. Sollte also die Fläche von bis zu 450 m² nicht ausreichen, zum Beispiel falls die Lagerhalle größer ist, lassen sich einfach mehrere Präsenzmelder kombiniert für die Fläche nutzen und somit auch in sehr großen Hallen alle Bereiche nach Belieben des Anwenders abdecken. Falls doch eine manuelle Schaltung des Lichts gewünscht ist kann natürlich auch hier über einen KNX-Taster der Präsenzmelder beeinflusst werden. Der Betrieb kann, wie bei allen Standard-Ausführungen der B.E.G. Präsenzmeldern, voll- oder halbautomatisch laufen. Außerdem kann noch der präsenzunabhängige Regelbetrieb gewählt werden, je nach Anwendungsbereich und Wunsch des Anwenders.

Funktionen des Präsenzmelder PD4N-KNX-ST:

  • Reichweite: 24 m (quer), 8 m (frontal), 6,4 m (sitzend)
  • Empfohlene Montagehöhe: 2,5 m
  • Mischlichtmessung durch innen- und außenliegenden Lichtsensor
  • Programmiermodus über Infrarot bedienbar
  • Regeln und Schalten von drei Lichtgruppen über Offset
  • Kurzpräsenz, individuelle Nachlaufzeit und Korridorfunktion
  • Aufruf von Lichtszenen
  • Optimierungsmöglichkeiten für die Lichtmessung
  • Sicherheitspause nach Abschalten von Lampen
  • Einbrennfunktion für Leuchtstofflampen zwischen 1-100 h
  • Softstart

Einfache Integration in Rahmensysteme zur Wandmontage – Der Indoor 180 Präsenzmelder

Indoor KNX-Präsenzmelder (Indoor 180-KNX-BA)

Nicht nur für die Deckeninstallation oder die Installation als Aufputzmodell bietet B.E.G. dem Anwender eine Lösung. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit mit dem Indoor 180-KNX-BA einen Präsenzmelder an der Wand zu platzieren. Besonders von Vorteil hierbei ist, dass der Melder zusammen mit der Zentralplatte in Rahmensysteme (Maß Innenabdeckung 50 x 50 mm) verschiedener Hersteller implementiert werden kann. So wird nicht nur ein Mehrwert durch die Funktion erzielt, sondern auch optisch fügt der Präsenzmelder sich hiermit in das bereits bestehende Rahmensystem ein. Durch die Platzierung an der Wand verringert sich der Erfassungsbereich auf 180°. Trotzdem eignet sich der Melder besonders für Flure, Korridore oder am Arbeitsplatz.

Die Basis Version bietet Ihnen folgende Funktionen:

  • Maße: 70 x 70 x 61 mm
  • Reichweite: 10 m (quer), 3 m (frontal)
  • Empfohlene Montagehöhe: 1,1 m
  • Vollautomatikbetrieb
  • Jeweils einen Ausgang für Licht (nur Schalten) und HKL
  • Empfindlichkeitsanpassung des PIR-Sensors nach Wunsch
  • Mischlichtmessung durch innenliegenden Lichtsensor
  • Sicherheitspause nach Abschalten der Lampen
  • Passend für gängige Rahmensysteme

Präsenzmelder bequem mit den IR-Fernbedienungen steuern

IR-Fernbedienung für KNX (IR-PD-KNX)

Alle KNX-Präsenzmelder von B.E.G. in der Standard und Deluxe Ausführung, welche durch die Endungen “ST”/”DX” in der Artikelnummer erkennbar sind, bieten die Möglichkeit mit Hilfe einer Infrarot-Fernbedienung gesteuert zu werden. Hierfür gibt es einmal die Mini-Fernbedienung (IR-PD-KN-Mini), die dem Anwender die Möglichkeit gibt hierdurch bequem selber das Licht ein- und auszuschalten.  Benötigt der Anwender weitere Möglichkeiten kann er mit Hilfe der größeren Fernbedienung (IR-PD-KNX) mehr Faktoren beeinflussen. Außerdem ist eine Änderung oder Einstellung der Parameter des Präsenzmelders möglich. Eine Wandhalterung ist hierbei auch enthalten. Noch bequemer ist die Steuerung über den Infrarot-Adapter für Smartphones (BLE-IR-Adapter) mit welchem die Melder ganz einfach über die B.E.G.-App bedient werden können.

Diese B.E.G. Produkte und mehr als 1000 weitere KNX / Smart Home Produkte ab Lager lieferbar. Darüber hinaus noch viele weitere KNX / Smart Home Produkte diverser Marken bequem im Online-Shop bestellbar. 

Jetzt kostenlos im Shop registrieren!

Datenblätter/Broschüren

B.E.G. Broschüre KNX-Präsenzmelder

KNX-Präsenzmelder PICO-KNX-DX

KNX-Präsenzmelder PD2N-KNX-ST

KNX-Präsenzmelder PD4N-KNX-ST

KNX-Wandpräsenzmelder Indoor-180-KNX-BA

IR-Fernbedienung IR-PD-KNX